Onboarding

Premium Apps

Es gibt kaum eine Ausschreibung oder Gesprächsrunde zum Thema App, in der das Wort Premium nicht mehrfach fällt. Premium Entwicklung, Premium Interface, Polishing und Optimierungen für eine Premium User Experience und insgesamt ein Premium Anspruch. Diesmal wird alles, aber auch wirklich alles, richtig Premium gemacht. So lautet der heilige Schwur zum Projektstart.

Aber was genau ist das eigentlich, eine Premium App? Und wie bekommt man so etwas hin?

So klappt es mit der Smart Home App

Smart Home ist das Thema der Stunde. So gehyped wie der Markt wird, so jung ist er auch. Dementsprechend gesellt sich zum enormen Potenzial eine große Portion Unsicherheit. Bei den Endkunden und bei den Publishern. Was es braucht, sind mehr hochklassige Produkte und Services, um das Vertrauen in die Smart Home Zukunft zu stärken und dem Thema dadurch zum endgültigen Durchbruch in den Massenmarkt zu verhelfen.

Onboarding: wenn überhaupt, dann gscheid

Eine Zeit lang war Onboarding der heisse Scheiss. Überall gab es best practices, Do’s & Dont’s, Vorträge und viel Blabla zum Thema. Geführt hat das dazu, dass inzwischen jede zweite App beim ersten Start ein paar Screens zum Durchwischen anzeigt. Aber war das wirklich mal der Gedanke hinter Onboarding? Eine Sinnsuche.